Basbusa

Rezept aus der Sendung: Biblische Leckereien

 

12basbusa

 

Zutaten:
400 ml Wasser
300 g Rohrzucker
4 EL Orangenblütenwasser (aus Apotheke oder Naturkostladen)
Saft von einer halben Zitrone
500 g Hartweizengrieß
150 g weiche Butter
1 Päck. Backpulver
½ TL Zimt, gemahlen
1 Prise Salz
150 ml Joghurt
ungesalzene Pinien- oder Pistazienkerne zum Belegen

 

Zubereitung:

Das Wasser mit dem Zucker unter Rühren bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten zu dünnflüssigem Sirup einkochen lassen.

Von der Kochstelle nehmen, das Orangenblütenwasser und 1 EL Zitronensaft einrühren und handwarm abkühlen lassen.

Den Grieß mit Butter, Backpulver, Zimt, Salz, 1 EL Zitronensaft und dem Joghurt zu einem geschmeidigen Teig kneten.

In einen ausgebutterte Form geben, glatt streichen, auf der Oberfläche mit einem spitzen Messer etwa 5 x 5 cm große Rauten einschneiden und in die Mitte jeder Raute einen Pinienkern drücken.

Im vorgeheizten Backofen (E: 200 °C) etwa 40 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, die markierten Rauten ganz durchschneiden, dann den Kuchen noch weitere 30 Minuten backen, bis er goldbraun geworden ist.

Herausnehmen und nach und nach mit dem Sirup tränken. Gut auskühlen lassen und in der Form servieren.

Hinweis: Orangenblütenwasser darf keinesfalls aufgekocht werden, da die Hitze die feinen Duftstoffe zerstören würde.

-Druckversion dieses Rezepts-

Tags:

Eine Antwort zu “Basbusa”

  1. Engels Helga sagt:

    Das ist ein ganz delikates Rezept!
    Allerdings war die Backzeit von 70 Minuten entschieden zu lang – war Ihre Angabe richtig?

    Mit freundlichem Gruß

    Helga Engels

Hinterlasse eine Antwort